direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Robert Skwirblies

Lupe

Kontakt:

Raum: A 074

Telefon: +49 (0)30 314 28685

E-Mail: robert.skwirblies [at] tu-berlin.de

Vita

2000-2008 Studium der Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaften, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin und Terza Università degli Studi di Roma)

2001-2009 studentischer Mitarbeiter im Zentrum für Zeithistorische Forschung in Potsdam, beim Deutschen Historischen Museum in Berlin, am Architekturmuseum bei der Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin

2008 Magister Artium, Abschlußarbeit „Die Sammlung Solly in Preußen. Eine Privatsammlung wird Grundlage der Berliner Gemäldegalerie“

seit 2009 Mitarbeit an den Forschungsgruppen „Transnationale Museumsgeschichte“ (Bénédicte Savoy, Andrea Meyer), „Kunst und Markt“ (Bénédicte Savoy, Dorothee Wimmer)

2009-2014 Promotion, daneben Programmstudium „History and Cultural Studies“ der Dahlem Research School an der Freien Universität, Betreuer: Werner Busch, Bénédicte Savoy mehr

2010-2013 Förderung durch das Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin (NaFöG)

2010-2014 Mitarbeit im Projekt ArtTransForm (ANR/DFG) an der Technischen Universität Berlin/Université F. Rabelais de Tours (Bénédicte Savoy/France Nerlich)

2012 Forschungsaufenthalt in Italien, gefördert durch den Deutschen Akademischen Auslandsdienst

seit 2013 Lehraufträge am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin, am Institut für Kunstgeschichte (Master-Studiengang Curatorial Studies) der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main, am Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der TU Berlin

seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, Bearbeiter des DFG-Projektes Johann David Passavant in Paris und Rom. Eine Briefedition und Koordinator des Forschungskolloquiums

seit 2017 Mitarbeit am Forschungsprojekt Translocations zum Thema "The formation of 'our heritage' – defining, exploiting and protecting cultural assets in 18th-19th century Europe"

Publikationen

Skwirblies, Robert, Altitalienische Malerei als preußisches Kulturgut. Gemäldesammlungen, Kunsthandel und Museumspolitik 1797-1830 (Ars et Scientia, 13), Berlin/Boston 2017 mehr

Skwirblies, Robert, Rezension zu: Rosenberg, Pierre: Nicolas Poussin. Les tableaux du Louvre. Catalogue raisonné, Paris 2015. In: H-ArtHist, 22.06.2016 lesen

Skwirblies, Robert, Transnational artistic Training. Internationales Kolloquium des Forschungsprojekts ArtTransForm. Paris, Centre allemand d'histoire de l'art, 28./29.5.2015 [Tagungsbericht], in: Kunstchronik 68 (2015), H. 12, S. 606-611

Skwirblies, Robert, Beiträge in: Bénédicte Savoy/France Nerlich (Hg.), Pariser Lehrjahre. Ein Lexikon zur Ausbildung deutscher Maler in der französischen Hauptstadt. Bd. I: 1793-1843, Berlin/Boston (De Gruyter), 2013

Skwirblies, Robert, Rezension zu: Noémie Etienne, La restauration des peintures à Paris, in: H-ArtHist, 07.09.2013 lesen

Skwirblies, Robert, Restoration of artworks in the Berlin royal picture collection between 1797 and 1830: Internationalization, professionalization, institutionalization, in: CeROArt. Conservation, exposition, restauraion d'objets d'art. Revue électronique, no. hors-series, La restauration des oeuvres d'art en Europe entre 1789 et 1815: pratiques, transferts, enjeux, 2012 lesen

Skwirblies, Robert, Beiträge in: Bénédicte Savoy, Philippa Sissis (Hg.), Die Berliner Museumsinsel. Impressionen internationaler Besucher (1830-1990). Eine Anthologie, Wien, Köln, Weimar (Böhlau), 2012

Skwirblies, Robert, Beiträge in: Hans-Dieter Nägelke (Hg.), Architekturbilder. 125 Jahre Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin, Kiel (Ludwig), 2011

Skwirblies, Robert, Rezension zu: Nina Simone Schepkowski, Johann Ernst Gotzkowsky, in: Francia-Recensio 2011/2 lesen

Skwirblies, Robert, Kommentare und Übersetzungen in: Kristina Kratz-Kessemeier, Andrea Meyer und Bénédicte Savoy (Hg.), Museumsgeschichte. Kommentierte Quellentexte 1750–1950, Berlin (Reimer), 2010.

Skwirblies, Robert, „Ein Nationalgut, auf das jeder Einwohner stolz sein dürfte“. Die Sammlung Solly als Grundlage der Berliner Gemäldegalerie, in: Jahrbuch der Berliner Museen 51 (2009), Berlin (Gebr. Mann) 2010, S. 69-99 lesen

Vorträge

09.06.2017 Basel, Universität:
Johann David Passavants Blicke auf mittelalterliche Kunst. Materialien aus der Korrespondenz 1807-1824 (Studientag "Mittelalterprojektionen. Ständeordnung und Ästhetik")

22.05.2017 Warschau, Muzeum Narodowe:
Storage in Early Modern Art Museums: The Value of Objects Behind the Scenes (CODART TWINTIG: Deep Storage or Open Depot: Access to the ‘Hidden’ Collections) Aufzeichnung und Beitrag

13.07.2016 London, Warburg Institute:
Edward Solly, Felice Cartoni, and their purchases of paintings: a "milord" and his "commissioner" creating a transnational network of dealers c. 1820 (Collecting and Display Research Forum)

04.04.2016 Mainz, Römisch-Germanisches Nationalmuseum:
Remains as Guarantors for Authenticity? ›Raphael Ancaini‹ and ›Brachiosaurus brancai‹ as Star Objects of Berlin’s Museums between 19th and 21st Century (zusammen mit Mareike Vennen, Tagung des Leibniz-Forschungsverbundes "Historische Authentizität")

08.07.2016 Berlin, Technische Universität:
„The simplicity of old times“ and a community of artists: The construction of history as an artistical objective in Johann David Passavant’s early texts (Tagung "Art History for Artists")

15.06.2015 Rom, Svenska Institutet/Università Roma Tre:
Lettere d'artista e "Künstlersozialgeschichte": La dimensione storica e sociale nelle lettere giovanili di Johann David Passavant, 1809-1824 (Internationale Konferenz: Artistic Correspondences: Rome and Europe in the 18th and 19th centuries)

18.03.2013 Berlin, Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte:
Der Staat auf Schnäppchenjagd. Die Ankaufspolitik des preußischen Kultusministeriums für das neue Kunstmuseum in Berlin 1817-1830

01.03.2013 New York, Frick Center for the History of Collecting:
Edward Solly and His Painting Collection in Berlin, 1813-1830 (Symposium des Center for the History of Collecting: Bankers and Collecting from the Medici to the Rockefellers) Aufzeichnung

20.10.2012 Berlin, Technische Universität:
Staatliche Schätzung von Kunstwerken im Regno Italico, im Kirchenstaat und in Preußen 1805-1830 (Workshop des Forums Kunst und Markt: Der Preis der Kunst. Atelier – Markt – Museum)

02.10.2010 Genf, Université de Genève:
Restoration of Artworks in th Berliner Royal Collection between 1800 and 1830: Internationalization, Professionalization, Intstitutionalization (Colloque international: La restauration des oeuvres d‘arts en Europe entre 1789 et 1815)

25.06.2010 Paris, Centre Allemand d'Histoire de l'Art:
Fra Angelico: „Un Raphaël avant Raphaël“. Remarques sur le cercle des collectionneurs, académiciens et hommes d'état autour de la découverte des primitifs italiens au début du 19ème siècle à Berlin (Colloque scientifique: Collectioner les primitifs italiens. Une passion européenne)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.