direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Audio und Video

Der YouTube-Kanal des Fachgebiets

[1]
Lupe [2]

Seit Herbst 2017 befinden sich aktuelle Filmbeiträge auch auf unserem YouTube-Kanal [3]. Neben Interviews, Konferenzbeiträgen und Vorträgen werden dort auch Kurzportäts und Forschungsvorhaben veröffentlicht werden.

Mareike Vennen in: "Wie der Brachiosaurus ins Berliner Naturkundemuseum kam" (Kopie 1)

Beitrag hören
[4]
Mareike Vennen zu hören in dem Radiobeitrag: "Wie der Brachiosaurus ins Berliner Naturkundemuseum kam". Kulturradio des rrb, 06.12.2018.

Mareike Vennen in: "Dinosaurierfragmente: Die Geschichte des Brachiosaurus im Naturkundemuseum" (Kopie 1)

Beitrag hören
[5]
Mareike Vennen spricht in: "Dinosaurierfragmente: Die Geschichte des Brachiosaurus im Naturkundemuseum", in Fazit - Kultur vom Tage, 10.12.2018, im Deutschlandfunk Kultur.

Meike Hopp in „Der Umgang mit Nazi Raubgut"

Beitrag hören
[6]
Meike Hopp spricht in dem Radiobeitrag "Der Umgang mit Nazi Raubgut" auf WDR 5 Scala – aktuelle Kultur, vom 28.11.2018, als Vorsitzende des Arbeitskreises Provenienzforschung e.V.

Mareike Vennen: „Aquarien sollten wieder Wissen vermitteln"

Beitrag hören [7]

Für ihr Buch "Das Aquarium" hat Mareike Vennen den Opus Primum erhalten, den Preis der VolkswagenStiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Auf NDR Kultur sprach sie am 20. November 2018 über ihre Arbeit.

Emanuele Sbardella: „Die Vertreibung jüdischer Münzhändler aus Nazideutschland"

Beitrag ansehen
[8]
53. Süddeutsche Münzforschertreffen: Flucht und Vertreibung; Deutsche Numismatische Gesellschaft e.V.; Münzverein Neumarkt i. d. Opf. und Umgebung e.V., 14.‒16. September 2018. 

Emanuele Sbardella ist Doktorand [9] bei Prof. Bénédicte Savoy und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volks.

The Global Power of Private Museums: Arts and Publics – States and Markets (Berlin, 16-18/11/17)

Die Podiumsdiskussion des Symposiums „The Global Power of Private Museums: Arts and Publics – States and Markets“ [10] ist jetzt online. 

Part I: Introduction/Panel Discussion [11] 
Part II: Public Talk [12] 

Schöne-Vortrag: Deutschland postkolonial. Das Humboldt Forum und die deutsche Erinnerungskultur (27. November 2017)

Beitrag ansehen [13]

Der Schöne-Vortrag 2017 vom 27.11.2017, TU Berlin, Hörsaal A 053, Architekturgebäude.

Prof. Thomas Thiemeyer, Tübingen

Emanuele Sbardella: "Das Dresdner Münzkabinett in der NS-Zeit. Strukturen ‒ Akteure ‒ Transaktionen“

Beitrag ansehen

[14]Sonderveranstaltung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Münzkabinett und Abteilung Forschung und wissenschaftliche Kooperation, Dresden, 23. November 2017.

Emanuele Sbardella ist Doktorand [15] bei Prof. Bénédicte Savoy und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volks.

Wissenschaft als Beruf - Robert Skwirblies und Mareike Vennen im Interview des Deutschlandfunks

In der Sendung "Campus und Karriere" des Deutschlandfunks wurden u.a. Robert Skwirblies und Mareike Vennen zu Max Webers Rede "Wissenschaft als Beruf" 1917 und die heutige Situation der Forschung befragt. Nachzulesen und nachzuhören hier [16].

Workshop: Provenienzforschung zu ostasiatischer Kunst. Herausforderungen und Desiderata (13./14. Oktober 2017)

Audiomitschnitt Grußworte und Einführung | Prolog [17]

Audiomitschnitt Panel 1: Hauptfelder der Provenienzforschung [18]

Audiomitschnitt Panel 2: Akteure und Netzwerke des Handels mit Ostasiatika [19]

Audiomitschnitt Panel 3:Herausforderungen und Desiderata der Provenienzforschung zu Ostasiatika [20]

Audiomitschnitt Zusammenfassung Tag 1 und Panel 4: Methodik und Quellenlage [21]

Audiomitschnitt Ausblick und Abschlussdiskussion [22]

Susanne Meyer-Abich: "Was kostet die Kunst?"

Beitrag hören [23]

RBB Kulturradio, 16.02.2017

Radiogespräch mit Susanne Meyer-Abich über die erste Ausgabe des "Journal for Art Market Studies"

Internationale Konferenz: "All the Beauty of the World. The Western Market for non-European Artefacts (18th–20th Century)"

Playlist ansehen [24]

Auf dem YouTube-Kanal des Fachgebietes können ausgewählte Konferenzbeiträge angesehen werden.

Beiträge ansehen [25]

Videomitschnitte ausgewählter Vorträge der Internationalen Konferenz vom 13.–15. Oktober 2016 können über das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung abgerufen werden.

Beitrag hören [26]

Die finale Podiumsdiskussion wurde am 27.11.16 im Inforadio (93,1 MHz) ausgestrahlt und ist online abrufbar.

Beitrag hören [27]

Im Vorfeld des Symposiums sprach Bénédicte Savoy am 12.10.2016 auf Deutschlandradio Kultur mit Nina Brink über "Nicht-europäische Werke in westlichen Museen. Wie der Markt die Kunst verändert".

Andrea Meyer: "Der Verein der Freunde der Nationalgalerie im Nationalsozialismus"

Beitrag ansehen [28]

Aus der Vortragsreihe zu der Ausstellung "Die schwarzen Jahre - Geschichten einer Sammlung" über den Verein der Freunde der Nationalgalerie im Nationalsozialismus; 14. Juli 2016, Berlin, Hamburger Bahnhof.

Dorothee Wimmer "Museen im Nationalsozialismus"

Beitrag anhören [29]

Beitrag rbb-Kulturradio vom 27.6.2016

weitere Informationen [30]

Emanuele Sbardella: "Das sog. Führermuseum als dystopische Ausführung des musée imaginaire. Architektur im Nationalsozialismus und die Rolle der Photographie im Rahmen des NS-Kunstaneignungsprozesses"

Beitrag ansehen [31]

3. Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte; Basel, den 24. Juni 2016.

Emanuele Sbardella ist Doktorand [32] bei Prof. Bénédicte Savoy und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volks.

Emanuele Sbardella: "Das Geldmuseum der Reichsbank und der Zuwachs dessen Sammlung, Berlin 1931-45"

Beitrag ansehen [33]

7. Österreichischer Numismatikertag; Wien, den 19. Mai 2016. 

Emanuele Sbardella ist Doktorand [34] bei Prof. Bénédicte Savoy und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volks.

Bénédicte Savoy: Gespräch mit Susanne Führer

Beitrag hören [35]

Deutschlandradio Kultur, 02. Februar 2016

Bärbel Küster: "Kunst der Vorzeit. Felsbilder aus der Sammlung Frobenius"

Beitrag hören [36]

Gesprächsrunde im Radio von SWR 2 zur aktuellen Ausstellung "Kunst der Vorzeit. Felsbilder aus der Sammlung Frobenius" im Martin-Gropius-Bau, 21. Januar 2016

Eleonora Vratskidou: "Μια ιδέα κάπως λειψή". Die Kritik von Tonis Spiteris an der Theophilos-Ausstellung im Pariser Musée des Arts Décoratifs 1961

Beitrag ansehen [37]

"Μια ιδέα κάπως λειψή": η κριτική του Τώνη Σπητέρη για την έκθεση Θεόφιλου στο Παρίσι το 1961

Fünfter Kongress des Verbandes Griechischer Kunsthistoriker; Athen 16. Januar 2016 

Dr. Eleonora Vratskidou [38] ist Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt Stiftung. 

Dorothee Wimmer: "Internationaler Kunsthandel im Visier der Forschung"

Beitrag anhören (WAV, 9,9 MB) [39]

Radiointerview, kulturradio vom rbb,
Berlin, 16. November 2015

Dorothee Wimmer [40] ist Direktorin des Forums Kunst und Markt [41].

France Gall: "Ein bisschen Goethe, ein bisschen Bonaparte"

Video ansehen [42]

France Gall singt beim deutschen Schlager-Wettbewerb 1969

Lukas Fuchsgruber: "Wie entstand der moderne Kunstmarkt?"

Beitrag hören [43]

Radiointerview im Rahmen der Art Basel, in der Sendung "Wie entstand der moderne Kunstmarkt?" auf SRF 2, 12. Juni 2015

Lukas Fuchsgruber ist Doktorand bei Prof. Bénédicte Savoy.

Emanuele Sbardella: "Die Hortungsfunktion der Numismatik. Die Devisenbewirtschaftung und der (il)legale Handel mit Goldmünzen im Nationalsozialismus"

Beitrag ansehen [44]

Summer School des Center for Cultural Heritage; Heidelberg, den 6. Oktober 2015.  

Emanuele Sbardella ist Doktorand [45] bei Prof. Bénédicte Savoy und Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volks.

Serge Guilbaut: "Museum ad Nauseam?"

Beitrag anhören [46]

Beitrag der Sendung "Fazit" im DeutschlandRadio Kultur zum Schöne-Vortrag von Serge Guilbaut, 2. November 2015

Maria Obenaus: "Der Wert der Kunst für die Nation"

Beitrag ansehen [47]

Science Slam auf dem 33. Kunsthistorikertag; Mainz, März 2015

Maria Obenaus [48]

Robert Skwirblies: "Edward Solly and His Collection in Berlin 1813-1830"

Beitrag ansehen [49]

Symposium "Money for the Most Exquisite Things: Bankers and Collecting from the Medici to the Rockefellers", The Frick Collection; New York, 1.-2. März 2013

Robert Skwirblies [50]

individual [51]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008