TU Berlin

Fachgebiet Kunstgeschichte der ModerneForschungskolloquium für DoktorandInnen

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Forschungskolloquium

Lupe

Das Forschungskolloquium richtet sich in erster Linie an DoktorandInnen und an MasterkanditatInnen während der Phase der Masterarbeit. BachelorstudentInnen sind jedoch willkommen!

Interessierte Gäste bitten wir um Kontaktaufnahme im Vorfeld der Veranstaltungen.

Die Betreuung von Abschlussarbeiten (Dissertationen und M.A.) erfolgt nach individueller Absprache mit den DozentInnen des Fachbereichs. Nach der Themenwahl sind Inhalt, Methode und zeitlicher Ablauf der geplanten Abschlussarbeit in einem Exposé zu skizzieren. Siehe hierzu die Anleitung zum Verfassen eines Exposés.

Koordination und Kontakt: Robert Skwirblies.

Termine im Wintersemester 2021/22

Die Kolloquiumstreffen werden nach Ende der Pandemiemaßnahmen wieder jeweils von 14 bis 18 Uhr s.t. im Raum A 083 (hier) stattfinden. Zwischen den Vorträgen gibt es Gelegenheit zu Gespräch und Austausch.

Zur Zeit treffen wir uns digital über die von der Technischen Universität lizensierten Plattform zoom Cloudmeetings. Die Uhrzeit ist 14 Uhr s.t.

Änderungen vorbehalten.

22.10.2021
Xenia Schiemann
Delivery with an "exotic flair": East German art exports to the West (Projektbericht)

5.11.2021   
Mikael Assilkinga
(Post)colonial cultural power objects. Meanings and significances in a shared cultural heritage Cameroon/Germany 1884-1916 (Dissertationsprojekt)

19.11.2021
Lotte Arndt
Re-connecting “Objects”: Epistemic Plurality and Transformative Practices in and beyond Museums (Projektvorstellung)

10.12.2021  
Gesa Grimme
Bericht zum Dissertationsprojekt „‘Doing‘ provenance research: Towards the decolonization of ethnographic museums?“

17.12.2021  
Florian Dölle
Die digitale Edition von Manuskripten im Projekt "Architrave" – Einblick in die Herausforderungen des deutsch-französischen Forschungsprojekts

7.1.2022            
Freya Schwachenwald
Bericht zum Dissertationsprojekt „Visions of the East. Art, Science and Nation Building in the works of Germanophone travelling artists in the 19th century“

14.1.2022
Matthias Gegner
A Painted Representation of an Artist’s Collection. Contexts, Interrelations and Interpretation of Karl Schmidt-Rottluff’s Collection and Later Still Life Paintings (M.A.-Projekt, Arbeitstitel)

21.1.2022
Pauline Hanson
Die Menzel-Sammlung von Ludwig Ginsberg: Veräußerungen und Verbleib (Projektbericht)

28.1.2022
Iñigo Salto-Santamaria
„Ein moralischer Gewinn“: mittelalterliche Ausstellungen der Nachkriegszeit als ein Netzwerk von Kulturgutverlagerungen zu diplomatischen Zwecken, 1945–1955 (Bericht zum Dissertationsprojekt)

4.2.2022
Malina Lauterbach
Vorstellung des Dissertationsprojekts

11.2.2022
Simon Lindner
Forschungsbericht und Projektvorstellung

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe