direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Sarah Salomon

Lupe

Kontakt:

sarah.e.salomon [at] gmail.com

 

 

Kuratorin für europäische Malerei des 18. Jahrhunderts und deutsche Malerei des 17. Jahrhunderts an der Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz



Vita

Seit März 2020 Kuratorin für europäische Malerei des 18. Jahrhunderts und deutsche Malerei des 17. Jahrhunderts an der Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

2019–2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

2016–2019 Wissenschaftliches Volontariat bei den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Mutterschutz/Elternzeit: Mai 2018 – Januar 2019)

2013-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Seit 2012 Mitglied des Nachwuchsnetzwerks des „Forum Kunst und Markt“, Technische Universität Berlin

2010–2018 Promotion an der Technischen Universität Berlin bei Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Zweitgutachter Prof. Dr. Christoph Frank (Mendrisio, Università della Svizzera Italiana): „Adaption, Konkurrenz, Opposition: Kunstausstellungen und Künstlerkarrieren in Paris jenseits der Académie royale de peinture et de sculpture (1751–1791)“

2010–2013 Promotionsstipendiatin der Stiftung der deutschen Wirtschaft

2005-2008 Studienstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

2002-2008 Studium der Kunstgeschichte, Französischen Philologie und Neueren deutschen Literatur (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freie Universität Berlin, Université Paris 8)

Dissertation

„Adaption, Konkurrenz, Opposition: Kunstausstellungen und Künstlerkarrieren in Paris jenseits der Académie royale de peinture et de sculpture (1751–1791)“ mehr

Publikationen

Gastherausgeberin, „Artists on the Market“, Journal for Art Market Studies, vol. 2, no. 4, 2018 (https://www.fokum-jams.org/index.php/jams/issue/view/8)

„‘Das geht unter die Haut!‘ Der menschliche Körper zwischen Anatomie und Kunst“, in: Fleisch, Ausst. Kat., Staatliche Museen zu Berlin, hg. für die SMB von Stefanie Regina Dietzel (u.a.), Köln (Wienand) 2018, S. 90-94.

„Handlungsräume von Berufskünstlerinnen in Paris jenseits der Académie royale de peinture et de sculpture“, in: Künstlerinnen. Neue Perspektiven auf ein Forschungsfeld der Vormoderne, Tagungsband Kunsthistorisches Forum Irsee, hg. von Birgit Münch (u.a.), Petersberg (Imhof) 2017, S. 154-169.

„Sehen und Wissen: Das Mahlerey-Cabinet – ein Laboratorium der Bilder?“, in: Aufgeklärter Kunstdiskurs und höfische Sammelpraxis im europäischen Kontext, hg. von Christoph Frank/Wolfgang Zimmermann, Berlin/München (DKV) 2015.

Mehrere Beiträge, in: Die Meistersammlerin. Karoline Luise von Baden, Ausst. Kat., Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, hg. von Holger Jacob-Friesen/Pia Müller-Tamm, Berlin/München (DKV) 2015; darin u.a.: „Kunst, Natur, Wissenschaft – Der Kosmos einer aufgeklärten Sammlerin“, S. 464-471.

Mehrere Beiträge, in: Pariser Lehrjahre. Ein Lexikon zur Ausbildung deutscher Maler in der französischen Hauptstadt, Bd. I: 1793–1843, hg. von Bénédicte Savoy/France Nerlich, Berlin (De Gruyter), 2013.

Mehrere Beiträge, in: Museumsgeschichte. Kommentierte Quellentexte, 1750–1950, hg. von Kristina Kratz-Kessemeier, Andrea Meyer und Bénédicte Savoy, Berlin (Reimer) 2010.

Vorträge und Moderationen (Auswahl)

11.4.2019, Öffentlicher Abendvortrag: „Machtwechsel. Mazarins Collège des Quatre-Nations und die Geburt des Sonnenkönigs“, Kunstgeschichtliche Gesellschaft zu Berlin, Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

20.9.2017, Moderation: „Altitalienische Malerei als preußisches Kulturgut?“ Podiumsgespräch zur aktuellen Forschung über die Gründungszeit der Gemäldegalerie, mit Bénédicte Savoy, Robert Skwirblies, Neville Rowley, Gemäldegalerie, Staatliche Museen zu Berlin

19.3.2016,  Vortrag: „Handlungsräume von Berufskünstlerinnen jenseits der Académie royale de peinture et de sculpture in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts“, internationale Tagung: Künstlerinnen. Neue Perspektiven auf ein Forschungsfeld der Vormoderne, Kunsthistorisches Forum Irsee, 18.-20. März 2016

11.6.2014, Vortrag: „Sehen und Wissen: Das Mahlerey-Cabinet – ein Laboratorium der     Bilder?“, internationale Tagung: Aufgeklärter Kunstdiskurs und höfische Sammelpraxis. Das Mahlerey-Cabinet Karoline Luises von Baden (1723-1783) im     europäischen Kontext, , Karlsruhe, Staatliche Kunsthalle/Generallandesarchiv, 10.-12. September 2014

20.10.2012, Vortrag: "Kunst und Kommerz – Das Kunstwerk als Ware im Paris des Spätabsolutismus", internationale Tagung des „Forum Kunst und Markt“: Der Preis der Kunst, Technische Universität Berlin

23.6.2011, Vortrag: „Un espace unique: Les Expositions de la Jeunesse sur la Place Dauphine“, Colloque International: Art et Sociabilité au XVIIIe Siècle (1715-1815), Paris, INHA, 23.-25. Juni 2011 13.5.2011, Vortrag: „Adaption, competition, opposition: The artistic and socio-political relevance of non governmental art education in Ancien Régime France“, Graduate Conference: Art and Education from Antiquity to the Present; University of Cambridge, St. John's College, 12.-13. Mai 2011

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

This site uses Matomo for anonymized webanalysis. Visit Data Privacy for more information and opt-out options.